Locky und Konsorten, wir posteten bereits dazu, sind nachwievor hochaktiv.

Derzeit sind verschiedene Varianten mit Dateianhängen (.zip; .docx; .xlsx) im Umlauf.

Teilweise sind diese Mails nicht von ’normalen‘ Mails zu unterscheiden. Absender, Betreff und Text scheinen plausibel, daher greifen Sicherheitsbeschränkungen, z.B. über den Exchange-Server, nur eingeschränkt.

Gerade in Outlook wird der Header einer Mail nicht angezeigt, daher ist es schwierig den Absender zu überprüfen.

Wir raten dringend dazu alle Updates zeitnah einzuspielen und beim geringsten Zweifel an einer Nachricht lieber vorab den Absender anzurufen.

Sollte es trotz aller Vorsicht doch zu einer Infektion kommen und ihr seht den Bildschirm mit dem Hinweis, dass alle Dateien verschlüsselt wurden – SOFORT! den Netzstecker ziehen und bei Notebooks den Akku raus. Eventuell sind dann noch einige Dateien zu retten. Eventuell!

Wir wünschen noch eine sichere Woche!


Erbrachte Leistungen: